Die Muskeln wachsen, während Sie schlafen, nicht im Fitnessstudio

Die Muskeln wachsen, während Sie schlafen, nicht im Fitnessstudio!

Müdigkeit ist eines der größten Probleme, mit denen die meisten von uns heute konfrontiert sind, ganz zu schweigen davon, wie groß das Problem für Sportler ist, insbesondere während des Trainings und während der Belastung des Körpers.

Der älteste und bewährte Weg, um Müdigkeit zu reduzieren, ist Ruhe. Wie alles im Leben sind die einfachsten Lösungen die besten. Und im Sport ist es wichtig, Aufzeichnungen über Ruhezeiten zu führen, insbesondere:

  • Zeitpunkt der Ruhe
  • Dauer der Ruhe
  • Qualität des Restes

Ruhe wäre effizienter, wenn die Aktivität unter Müdigkeit früher beendet wird. Wenn zum Beispiel ein Athlet sich voll engagieren und sein Maximum geben muss, um sich dann auszuruhen, ist der Rest nicht sehr produktiv. Um wieder normal zu werden, sollten Sie eine relativ lange Pause einlegen. Wenn die Müdigkeit schwach ist, ruhen wir uns schnell aus. Aus diesem Grund ist es rationaler, sich auszuruhen, bevor die Symptome extremer Müdigkeit auftreten.

Während Sie trainieren, bauen Sie keine Muskelmasse auf, sondern „beschädigen“ die Muskeln, sodass sie sich später erholen und größer und stärker werden können als zuvor.

Es sieht ungefähr so ​​aus:

Im Fitnessstudio geben Sie dem Körper Zeichen Fange an Muskelmasse aufzubauen. Der Körper hat das Gefühl, dass Sie ihn zur Arbeit zwingen (indem Sie Gewichte heben), und indem Sie die Gewichte allmählich anheben, „versteht“ er tatsächlich, dass er größer und stärker werden muss, um mit der größeren Last fertig zu werden. Und natürlich würde es zur Anpassung alle möglichen „Werkzeuge“ benötigen - Kalorien, Eiweiß, Kohlenhydrate und andere Bestandteile der Ernährung. Natürlich gibt es einen dritten Teil dieses Puzzles und es ist Ruhe und Erholung.

Hier sind einige Dinge zu beachten, die eine gute Pause ermöglichen:

  • Heben Sie niemals mehr als drei Tage hintereinander Gewichte. Es spielt keine Rolle, welche Muskelgruppen Sie heutzutage trainieren. Sie sollten nicht mehr als drei Trainingseinheiten hintereinander haben.
  • Krafttraining sollte für die meisten Menschen etwa eine Stunde dauern
  • Stellen Sie sicher, dass Sie drei freie Tage pro Woche haben, dh maximal 4 Tage, um mit Gewichten zu trainieren.
  • Es ist sicher, sich aktiv auszuruhen, aber auch an trainingsfreien Tagen Cardio zu machen. Tun Sie jedoch nichts Intensives. Dies sind die Tage, an denen Sie dem Körper Ruhe gönnen müssen, nachdem Sie intensiv trainiert haben.
  • - Schlaf jede Nacht genug. Idealerweise muss jeder, der Muskelmasse aufbaut, jede Nacht 8 bis 10 Stunden schlafen.
  • Gönnen Sie sich ein- oder zweimal im Jahr eine volle Woche Ruhe.

Der Prozess des Aufbaus und Abbaus von Eiweiß geschieht kontinuierlich in den Muskeln. Die Menge des über Stickstoff importierten und exportierten Proteins (Stickstoff ist der Hauptbestandteil des Proteins) zeigt den Transport des Proteins an. Bei einem gesunden Menschen, der nicht trainiert, ist die Menge an importiertem und exportiertem Stickstoff gleich und wird als neutrales Stickstoffgleichgewicht bezeichnet.

Die These „Essen verdaut sich abends nicht“ ist also ungültig. Selbst wenn wir schlafen, absorbiert und wandelt der Körper Nährstoffe um, die tagsüber aufgenommen werden. Nachts wird der Prozess erleichtert, da der Körper während des Schlafens keine Energie für andere Dinge verschwendet, sodass die Gesamtenergie auf interne mikrobiologische Prozesse konzentriert ist.

Viele Trainer machen diesen Fehler. In Anbetracht dessen, dass eine Pause in der ersten Phase notwendiger ist, ist es vernünftig, mehr kurze Pausen zu machen als kleinere - und längere.

Ruhe kann aktiv und passiv sein:

Passive Erholung

Dies beinhaltet eine relativ stationäre Beendigung der Aktivitäten - Sitzen, Liegen und Schlafen. Diese Pause ist besonders nützlich bei einfachen, aber schweren körperlichen Aktivitäten. In einigen Fällen kann das Massieren der verwendeten Muskeln auch hilfreich sein, da die Muskelmassage die Durchblutung der Muskeln beschleunigt und die Beseitigung angesammelter Metaboliten stimuliert. Die passive Form der Entspannung, des Liegens und der fortschreitenden Entspannung aller Muskeln kann bei anspruchsvollen psychomotorischen Aktivitäten, die mit Erregung und emotionaler Spannung verbunden sind, sehr nützlich sein. Schlaf ist etwas, das in der passiven Ruhephase nicht ersetzt werden kann. Während des Schlafs werden unsere geistigen und körperlichen Fähigkeiten intensiv wiederhergestellt, wodurch die Aktivitäten über dem Kopf und die Körpertemperatur, die Aktivität im Zentralnervensystem und die Muskelentspannung verringert werden und zusätzliche Energie und andere notwendige Materialien zur Verfügung stehen.

Bei der Organisation des Schlafens sind einige wichtige Dinge zu beachten:

  • Das übliche Schlafen von 6 bis 8 Stunden ist eher eine Gewohnheit als eine Notwendigkeit für den Körper
  • Zu wissen, dass wir kurz schlafen werden, wirkt sich positiv auf eine Phase der Genesung aus (als ob wir schneller eingeschlafen wären).
  • Sie müssen jede körperliche Aktivität mindestens eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen beenden. Andernfalls wird das Schlafen schwierig, flach und unruhig.
  • Es ist nützlich, die Zeit und Dauer des Schlafs zu standardisieren, dh jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen.
  • Schlaf ist ein beruhigender Ton für den Körper, aber um in dieses Stadium zu gelangen, ist Entspannung erforderlich.

Aktive Erholung

Aktive Erholung ist ein Zustand, in dem Sie die Aktivitäten, die zu Müdigkeit geführt haben, durch andere Aktivitäten ersetzen. Diese Pause ist besonders nützlich bei Sportarten, die nicht besonders intensiv sind und bei denen weniger Muskelgruppen aktiv sind. Aktive Erholung ist auch nach langen und anstrengenden intellektuellen Anstrengungen hilfreich. In den oben genannten Fällen wird Müdigkeit am besten durch leichte, kurze Spaziergänge, Dehnungen, leichte Gymnastikübungen und Schwimmen beseitigt. Wenn Sie zum Beispiel nach dem Training müde sind, kann Gehen oder Schwimmen sehr nützlich sein. Bei diesen Aktivitäten werden andere Körperteile und andere Muskelgruppen verwendet, abgesehen von denen, die beim Fußball oder Basketball verwendet wurden. Es gibt also eine allgemeine Entspannung und Entspannung von körperlichen und geistigen Spannungen sowie emotionale Erleichterung. Das Defizit einiger Substanzen im Körper stört das innere Gleichgewicht und trägt zur raschen Ermüdung bei. Während der Müdigkeit kommt es zu einem Mangel an bestimmten Vitaminen, hauptsächlich Vitamin C und B1 und einigen Hormonen. Die Aufnahme von Kohlenhydraten (der Hauptantriebskraft der Muskeln) kann die Ermüdung verringern, die durch starke körperliche Anstrengung entsteht. Inhaltsstoffe, die Glutaminsäure und Phosphorsäure enthalten, können auch die Verringerung der Ermüdungssymptome, insbesondere der geistigen Ermüdung, positiv beeinflussen.

Zusammenfassend ist das Minimum 8 und die optimale Menge von 10 Stunden Schlaf ist ideal, um das Beste aus Ihrem Körper herauszuholen. Dies wird Ihnen helfen, sich vollständig zu erholen und sich auf Ihr nächstes Training vorzubereiten.

Autor Bio

FitDefinition ist eine informative Website, die sich auf gesunde Lebensweise spezialisiert hat und Ihnen Tipps und Ratschläge zum Aufbau besserer Gewohnheiten, zu Bewegung und einer besseren, richtigen Ernährung bietet. Unser professionelles Team ist für Sie da, verfolgen Sie alle unsere Updates auf unserer Website www.fitdefinition.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *